Potsdam Events

Potsdam – Stadt der Kultur

Potsdam hat zahlreiche kulturelle Highlights zu bieten. Neben dem Hans Otto Theater wird Potsdam auch durch die freie Kultur- und Theaterszene geprägt. Die Universität Potsdam verfügt über eine Vielzahl an künstlerischen und musischen Projektgruppen und Vereinen, die Studierenden aller Fachrichtungen offen stehen. Denkmalgeschützte Bauten wurden restauriert und zu neuen Residenzen der Kunst und der Künstler.

Das Kulturleben in Potsdam ist extrem reich an Veranstaltungen, Konzerten und Events und die guten Tipps bekommt Ihr bei uns gratis. So solltet Ihr auch den Park Babelsberg oder den Stadtteil Babelsberg besuchen und die Zentren der Jugendkultur, den Lindenpark und die Schiffbauergasse. Die Potsdamer Universität und die FH Potsdam sind die bekanntesten Bildungseinrichtungen der Stadt.  Das Holländische Viertel, die Siedlung Alexandrowka, die Glienicker Brücke solltet Ihr auch mal sehen. Nicht entgehen lassen – das Belvedere auf dem Pfingstberg 😉

  • Horrornächte 2017 im Filmpark Babelsberg
    am 30. Oktober 2017 um 17:00

    Monsterzonen & Horror-Sets Ausweglose Labyrinthe, finstere Straßen, modrige Horror-Häuser, neblige Gänge - Monster, Zombies und Mutanten verbreiten Angst und Schrecken. Zittern, Wimmern, ... […]

  • Bürgerinformationsveranstaltung zum Rückbau der Fachhochschule Potsdam
    am 17. Oktober 2017 um 16:00

    Die Landeshauptstadt Potsdam informiert gemeinsam mit dem Sanierungsträger Potsdam am 17. Oktober 2017 ab 18:00 Uhr alle interessierten Potsdamerinnen und Potsdamer im Potsdam Museum über den Rückbau ... […]

  • "Wir wollen keinen Chef": Was die Besetzer aus der Volksbühne machen
    am 26. September 2017 um 8:27

    Die Volksbühne gleicht einem Protestcamp. Draußen gibt es Suppe, drinnen wird diskutiert, gespielt und getanzt. Seit Freitag halten Aktivisten das Theater in Berlin-Mitte besetzt. Sie wollen es als Kollektiv betreiben. Ohne Chef. Ein Vor-Ort-Besuch. Von Nadine Kreuzahler […]

  • Amor in Antirutschschuhen
    am 26. September 2017 um 8:03

    Die Schriftstellerin Helga Schütz erzählt in „Die Kirschendiebin“ von einer deutsch-italienischen Dreiecksgeschichte – und wird 80 Jahre alt. […]

  • Kassel stimmt Documenta-Bürgschaft zu
    am 26. September 2017 um 7:34

    Die Documenta ist gerettet. Das Stadtparlament in Kassel stimmte am Montag mit großer Mehrheit einer Bürgschaft von vier Millionen Euro für die Kunstschau zu. […]

  • Wo sich Maus und Ente gute Nacht sagen
    am 26. September 2017 um 7:03

    Vor 50 Jahren erschien das erste Lustige Taschenbuch. Der Comic-Klassiker kämpft im Jubiläumsjahr mit sinkenden Auflagen. […]

  • Als die "Bewegung" noch Bedeutung besaß
    am 26. September 2017 um 6:50

    Die 68er und die Hausbesetzer der Wendezeit hatten politische Visionen. Die Besetzer der Volksbühne treibt eine eher diffuse Sehnsucht an. […]

  • Sido sind die jungen Fans abhanden gekommen
    am 26. September 2017 um 5:21

    […]

  • Die Volksbühne muss so schnell wie möglich geräumt werden
    am 25. September 2017 um 18:05

    Ein Aktionsbündnis aus Dutzenden Grüppchen besetzt eines der bedeutendsten Theater Deutschlands. Statt politischer Forderungen steht jedoch das Happening im Vordergrund. Der Kultursenator sollte handeln, statt zu schlingern. Ein Kommentar von Maria Ossowsk […]

  • "Ein hässlicher Tag für die Demokratie"
    am 25. September 2017 um 16:36

    Schriftsteller, Theaterleute und andere Kulturschaffende reagieren entsetzt auf den Wahlerfolg der AfD. Manche sagen, man solle nun auf eben diese AfD-Wähler zugehen. […]

  • Verhandeln und wandeln
    am 25. September 2017 um 16:00

    Tag vier der Volksbühnenbesetzung: Kultursenator Lederer will zugleich eine "Eskalation" verhindern und "den Betrieb ermöglichen". […]

  • "Staub zu Glitzer"-Aktivisten halten Volksbühne weiter besetzt
    am 25. September 2017 um 15:26

    Im Streit um die Volksbühne ist keine Einigung in Sicht: Kultur-Aktivisten halten das Haus weiter besetzt. Bislang haben die Gespräche zwischen Besetzern, Politik und der Volksbühne nichts gebracht. Für den Theaterbetrieb hatte das am Montag erste Konsequenzen. […]

  • Seid kreativ! Seid Berlin!
    am 25. September 2017 um 15:21

    Sehnsucht nach den goldenen Neunzigern: Die Besetzung der Volksbühne, die Forderung nach kollektiver Intendanz - und wieviel Nostalgie mit im Theaterspiel ist. […]

  • Licht und Feuer
    am 25. September 2017 um 8:33

    And the winner is? Mit der Kunstsaison beginnen in Berlin die Preisträgerausstellungen. Sie sollen Starthilfe für den Nachwuchs leisten - und bieten durchaus starke Werke. […]

  • Lasst Weintrinker um mich sein
    am 25. September 2017 um 7:32

    Frei von Mätzchen: Alain Altinoglu gibt sein Debüt als Dirigent bei den Berliner Philharmoniker. […]

  • Gruß aus der Vergangenheit
    am 25. September 2017 um 6:41

    Die Biennale in Lyon verschließt sich dem öffentlichen Raum, holt in ihrer thematischen Vielfalt aber weit aus. […]

  • Chris Dercon will die Volksbühne zurückhaben
    am 24. September 2017 um 23:33

    Die Besetzer der Volksbühne haben ein Tagesprogramm veröffentlicht, mit dem sie die Volksbühne nun bespielen wollen. Absichten, zu räumen, gibt es bisher nicht. Intendant Dercon fordert jedoch nun ein Eingreifen der Politik. […]

  • Hart, aber hässlich
    am 24. September 2017 um 15:36

    Die Volksbühne bleibt besetzt – und am Berliner Ensemble blutet Brecht. Ein Wetterbericht aus dem Hauptstadttheater. […]

  • Aktivisten besetzen die Berliner Volksbühne
    am 24. September 2017 um 13:25

    Eine Gruppe von Aktivisten und Künstlern hat am Freitag die Volksbühne besetzt. Damit geht der Protest gegen Chris Dercon als neuer Intendant weiter. Kultursenator Klaus Lederer kritisierte die Aktion. […]

  • Zurück in die erste Reihe
    am 24. September 2017 um 13:10

    Mit drei Premieren ist das Berliner Ensemble in die Ära Oliver Reese gestartet – mit Brecht, Camus und einem hier noch unbekannten zeitgenössischen Norweger. Nicht alles ging gut, doch schon jetzt ist klar: Mit dem BE ist in Zukunft wieder zu rechnen. Von Fabian Wallmeier […]

  • Speicher der Erinnerung
    am 24. September 2017 um 12:17

    Das erste Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst eröffnet in Kapstadt. […]

  • Die Knochen und die Seele
    am 24. September 2017 um 11:15

    Feiner Elektro-Soul: Cold Specks und ihr sehr persönliches Album „Fool’s Paradise“. […]

  • "Ein Quatschfilm mit viel roter Soße"
    am 24. September 2017 um 10:52

    Florian Lukas ist einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler. Aktuell zeigt ihn das Erste im Film "Der König von Berlin". Im Interview redet der 44-Jährige über seine Angst vor Ratten, Schokoladenwürste mit Rosinen und sagt, warum ihm Wählen in einer Demokratie nicht reicht. […]

  • Lederer lässt einen rechtsfreien Raum zu
    am 24. September 2017 um 7:49

    Die Berliner Volksbühne ist besetzt. Eine polizeiliche Räumung am Wahlwochenende will kein Politiker, schon gar keiner von der Linkspartei. Ein Kommentar. […]

  • Robin Ticciati dirigiert den "Symphonic Mob"
    am 23. September 2017 um 19:09

    Der neue Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin (DSO), Robin Ticciati, hat am Samstag Berlins größtes Spontanorchester dirigiert. Hunderte Amateurmusiker musizierten mit den Profis des DSO in der Mall of Berlin. &nbs […]