Potsdam Events

Potsdam – Stadt der Kultur

Potsdam hat zahlreiche kulturelle Highlights zu bieten. Neben dem Hans Otto Theater wird Potsdam auch durch die freie Kultur- und Theaterszene geprägt. Die Universität Potsdam verfügt über eine Vielzahl an künstlerischen und musischen Projektgruppen und Vereinen, die Studierenden aller Fachrichtungen offen stehen. Denkmalgeschützte Bauten wurden restauriert und zu neuen Residenzen der Kunst und der Künstler.

Das Kulturleben in Potsdam ist extrem reich an Veranstaltungen, Konzerten und Events und die guten Tipps bekommt Ihr bei uns gratis. So solltet Ihr auch den Park Babelsberg oder den Stadtteil Babelsberg besuchen und die Zentren der Jugendkultur, den Lindenpark und die Schiffbauergasse. Die Potsdamer Universität und die FH Potsdam sind die bekanntesten Bildungseinrichtungen der Stadt.  Das Holländische Viertel, die Siedlung Alexandrowka, die Glienicker Brücke solltet Ihr auch mal sehen. Nicht entgehen lassen – das Belvedere auf dem Pfingstberg 😉

  • Irische Nacht im Erlebnisrestaurant Prinz Eisenherz
    am 17. November 2018 um 18:00

    Begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise zur grünen Insel und entdecken Sie Irish Folk-Klänge und traditionelle Stepptänze. Kobolde und Elfen zeigen ihr Können in der Luft und mit Feuer. ... […]

  • Horrornächte im Filmpark Babelsberg
    am 18. Oktober 2018 um 22:00

    Die bösen Kinder spielen wieder!Sieben Babelsberger Horrornächte lassen den Atem stocken!Das Grauen hat einen Namen: Filmpark Babelsberg.Am 13., 19., 20., 26. und 27. Oktober sowie am 2. und ... […]

  • Südkoreanische Boyband Bangtan Boys: Fans campen illegal vor der Mercedes-Benz-Arena
    am 15. Oktober 2018 um 20:45

    Hunderte Millionen Klicks haben Videos der Boyband Bangtan Boys. Am Dienstag spielen die Südkoreaner in der Berliner Mercedes Benz Arena - und sorgen für chaotische Zustände. Schon in der Nacht zu Montag campten Fans illegal vor der Halle. […]

  • Gedenktafel für Schauspieler Günter Pfitzmann enthüllt
    am 15. Oktober 2018 um 18:17

      &nbs […]

  • Berliner Musikmagazin "Spex" wird eingestellt
    am 15. Oktober 2018 um 15:33

    Im deutschen Pop-Journalismus geht eine Ära zu Ende: Das Berliner Musikmagazin "Spex" wird im Dezember zum letzten Mal erscheinen, wie die Chefredaktion am Montag mitteilte. Nicht nur die sinkende Auflage wurde der Redaktion zum Verhängnis. &nbs […]

  • Fremde Schnipsel, neue Welten
    am 15. Oktober 2018 um 15:28

    Sample-Kunst und der ewige Streit ums geistige Eigentum: das Festival „100 Jahre Copyright“ im Haus der Kulturen der Welt. Bei der Eröffnung spielt das Duo Den Sorte Skole. […]

  • „Die Rolle der Museen ändert sich radikal“
    am 15. Oktober 2018 um 15:25

    Im Frühjahr wird ausgepackt, im Herbst 2019 geht es los im Humboldt Forum: Generalintendant Hartmut Dorgerloh und Preußenstiftungs-Präsident Hermann Parzinger über die Pläne fürs Schloss und die Wege zur Eröffnung. […]

  • Nie ohne seine Pfeife
    am 15. Oktober 2018 um 12:12

    Breslauer Akademie: Der Hamburger Bahnhof entdeckt den Brücke-Maler Otto Mueller als wichtigen Netzwerker. […]

  • Utopie jetzt
    am 15. Oktober 2018 um 11:45

    „Shabbat Olam haBah“ im Radialsystem: Das israelisch-deutsche ID-Festival startet mit einer Mischung aus Lecture-Performance und Zeremonie. […]

  • Stille Post mit Fake News
    am 15. Oktober 2018 um 11:18

    Denkanstoß: Die Gruppe Turbo Pascal streut in den Sophiensälen Fake News, welche das Publikum dann weitertragen soll. […]

  • Diese Buchmesse war so schön wie lange nicht
    am 15. Oktober 2018 um 10:44

    Trotz Krise und rechter Verlage, trotz Vera Lengsfeld und Martin Sonneborn: Die 70. Frankfurter Buchmesse hat gezeigt, dass die Branche lebendig ist. […]

  • Hexenmeister am Schlagwerk
    am 15. Oktober 2018 um 10:22

    Er ist der bekannteste Schlagzeug-Solist Europas: Martin Grubinger spielt in der Komischen Oper, am Pult des Orchesters steht erstmals Ainars Rubikis. […]

  • Der kleine Horrorladen
    am 15. Oktober 2018 um 9:48

    An dieser Inszenierung stimmt einfach alles: Debussys Vertonung von Edgar Allen Poes „Der Untergang des Hauses Usher“ an der Berliner Staatsoper. […]

  • Wenn das Kermit wüsste
    am 15. Oktober 2018 um 9:20

    Versaute Puppen: In der Komödie „Happytime Murders“ jagen Melissa McCarthy und ein Puppen-Privatdetektiv Gangster in Los Angeles. […]

  • Nenn mich nicht Mümmi
    am 15. Oktober 2018 um 8:38

    Das Theater reagiert auf die MeToo-Debatte: Ein Feminismus-Doppel von Marlene Streeruwitz und Alice Birch am Berliner Ensemble. […]

  • Clint Eastwood trägt Schnurrbart
    am 15. Oktober 2018 um 8:05

    Yılmaz Güney drehte seinen größten Erfolg aus dem Gefängnis. Hüseyin Tabak hat dem Star des kurdischen Kinos einen Dokumentarfilm gewidmet. […]

  • Die bitteren Tränen des Oligarchen
    am 15. Oktober 2018 um 7:37

    In „Die Katze und der General“ verfolgt Schriftstellerin Nino Haratischwili ein ungesühntes Verbrechen in Tschetschenien. Leider fehlt dem Roman erzählerische Kraft und Plausibilität. […]

  • "Neue Generation, die das jüdische Leben in Berlin prägt"
    am 15. Oktober 2018 um 6:51

    Bereits im vierten Jahr will das ID Festival das neue israelisch-deutsche Selbstverständnis in Berlin ausloten. Denn Jahr für Jahr ziehen mehr Israelis und Juden in die Hauptstadt. Das Festival hat Hendrik Schröder  überrascht. […]

  • Im Visier der Verschwörer
    am 14. Oktober 2018 um 18:00

    Mit Nick Drnasos „Sabrina“ war zum ersten Mal ein Comic für den Man Booker Prize nominiert. Das Buch behandelt ein hochaktuelles Thema. […]

  • Kulturen gibt es nur im Plural
    am 14. Oktober 2018 um 17:09

    Plädoyer für eine befreiende Erinnerung: Aleida und Jan Assmann erhalten den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. […]

  • Von wegen fahrendes Volk
    am 14. Oktober 2018 um 15:50

    Seit 25 Jahren fotografiert Nihad Nino Pušija europäische Roma und ist dabei zum Aktivisten geworden. Jetzt sind die Fotos in Berlin zu sehen. […]

  • Wer penetriert hier wen?
    am 14. Oktober 2018 um 9:06

    Christina Tscharyiski inszeniert am Berliner zwei feministische Stücke an einem Abend: "Revolt. She said. Revolt again." und "Mar-a-lago". Die trashig-ironische Pop-Ästhethik der Regisseurin bekommt vor allem dem zweiten Text gar nicht gut. Von Barbara Behrendt […]

  • Magie hinter dem Absperrband
    am 13. Oktober 2018 um 18:22

    Der Filmpark Babelsberg zeigt von Samstag an Kulissen, Requisiten und Kostüme aus den "Harry Potter"-Filmen. Wer auf große Mitmach-Action hofft, wird allerdings enttäuscht. Von Henrike Möller &nbs […]

  • Für Jack White hat Berlin viel Liebe übrig
    am 13. Oktober 2018 um 11:00

    4.000 Konzertgänger sind am Freitagabend gekommen, um Jack White in der neuen Berliner Verti Music Hall zu sehen und zu hören. Zuletzt war White vor sechs Jahren da - entsprechend euphorisch ist er bejubelt worden. Von Simon Brauer […]

  • Neue Geschichten vom Paten von Neukölln
    am 12. Oktober 2018 um 10:24

    Der Mord an Intensivtäter Nidal R. am Tempelhofer Feld könnte auch aus der Serie "4 Blocks" stammen: Die zweite Staffel der Mafia-Geschichte aus dem Herzen Neuköllns geht am Donnerstag an den Start – und auch ziemlich zur Sache, findet Anke Sterneborg. […]