Potsdam Events

Potsdam – Stadt der Kultur

Potsdam hat zahlreiche kulturelle Highlights zu bieten. Neben dem Hans Otto Theater wird Potsdam auch durch die freie Kultur- und Theaterszene geprägt. Die Universität Potsdam verfügt über eine Vielzahl an künstlerischen und musischen Projektgruppen und Vereinen, die Studierenden aller Fachrichtungen offen stehen. Denkmalgeschützte Bauten wurden restauriert und zu neuen Residenzen der Kunst und der Künstler.

Das Kulturleben in Potsdam ist extrem reich an Veranstaltungen, Konzerten und Events und die guten Tipps bekommt Ihr bei uns gratis. So solltet Ihr auch den Park Babelsberg oder den Stadtteil Babelsberg besuchen und die Zentren der Jugendkultur, den Lindenpark und die Schiffbauergasse. Die Potsdamer Universität und die FH Potsdam sind die bekanntesten Bildungseinrichtungen der Stadt.  Das Holländische Viertel, die Siedlung Alexandrowka, die Glienicker Brücke solltet Ihr auch mal sehen. Nicht entgehen lassen – das Belvedere auf dem Pfingstberg 😉

  • Irische Nacht im Erlebnisrestaurant Prinz Eisenherz
    am 17. November 2018 um 18:00

    Begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise zur grünen Insel und entdecken Sie Irish Folk-Klänge und traditionelle Stepptänze. Kobolde und Elfen zeigen ihr Können in der Luft und mit Feuer. ... […]

  • Getauft mit den Wassern des Bosporus
    am 25. September 2018 um 12:16

    Jazz nach John Cage-Prinzip: Die Altsaxofonistin Angelika Niescier spielt mit neuer Formation im Berliner ZigZag Club. […]

  • Wenn ein Film zur Obsession wird
    am 25. September 2018 um 9:45

    Nach 25 Jahren kommt Terry Gilliams „Don Quixote“-Verfilmung ins Kino. Was passiert, wenn Regisseure eine Obsession für ihr Herzensprojekt entwickeln? […]

  • John Bock: "Ich finde Kino reizvoller"
    am 25. September 2018 um 9:39

    Künstler John Bock verlegt sich aufs Filmemachen. Sein jüngstes Werk plündert die Welten des Mittelalters. Ein Interview aus dem neuen Magazin „Kunst Berlin“. […]

  • Reclam-Museum eröffnet in Leipzig
    am 25. September 2018 um 9:21

    Über 10 000 Hefte soll die Bibliothek umfassen. Ausstellungen, Lesungen und Gesprächsrunden sind geplant. Ab 24. Oktober ist Einlass. […]

  • Drehorte: Wo sich Berlin in das wilde "Babylon Berlin" der TV-Serie verwandelt
    am 25. September 2018 um 8:51

    Der Alexanderplatz, das Rote Rathaus, das Gefängnis Lehrter Straße. Die Karte zeigt erstmals eine Auswahl von Orten, an denen "Babylon Berlin" gedreht wurde - und wie sich das heutige Berlin in die wilden 20er Jahre verwandelt. […]

  • Standhalten oder gehen?
    am 25. September 2018 um 8:45

    Der Eine ging, der Andere blieb. Die Literaten Hermann Broch und Frank Thiess diskutieren in ihren Briefen über Exil und innere Emigration während des Nationalsozialismus. […]

  • Gemischtes Doppel
    am 25. September 2018 um 7:46

    Zwei Messen an einer Adresse: Art Berlin und Positions finden beide am ehemaligen Tempelhofer Flughafen statt. Sie können voneinander profitieren. […]

  • Verlag Ch. Links wird Teil der Aufbau-Gruppe
    am 25. September 2018 um 7:27

    Der Ch. Links Verlag war einer der renommiertesten literarischen Verlage der früheren DDR. Nun wird er Teil der Aufbau-Verlagsgruppe. […]

  • Es fährt ein ICE nach Nirgendwo
    am 24. September 2018 um 18:57

    Das Potsdamer Hans-Otto-Theater ist in die erste Spielzeit unter Bettina Jahnke gestartet. Sie selbst scheiterte am Samstag zwar an Eugen Ruges erfolgreicher DDR-Familiengeschichte "In Zeiten des abnehmenden Lichts" - dafür hatte es die zweite Premiere des Abends in sich. Von Fabian Wallmeier […]

  • Das Protokoll einer Rückkehr
    am 24. September 2018 um 16:00

    Das Räuberrad der Volksbühne hat eine lange Ehrenrunde gedreht. Jetzt steht es wieder an seinem Platz auf dem Rosa-Luxemburg-Platz. […]

  • Unverhofft kommt oft
    am 24. September 2018 um 15:44

    Der Umzug: Die Komödie am Kurfürstendamm spielt jetzt im Schillertheater – „Willkommen bei den Hartmanns“. […]

  • Das Blut in der Donau
    am 24. September 2018 um 14:49

    Sein Film "Die Standarte" ist ein vergessenes Meisterwerk, er drehte mit Elisabeth Bergner und Marius Müller-Westernhagen: zum Tod des Regisseurs Ottokar Runze. […]

  • Es gibt nur die Kunst und den Mist
    am 24. September 2018 um 13:27

    Texte, die bleiben, Geschichten, die unbedingt gelesen werden sollten: Wolfgang Herrndorfs nachgelassener Erzählband „Stimmen&ldquo […]

  • Unter der Farbhaut
    am 24. September 2018 um 12:39

    Atmosphäre der Zerstörung: Die Gemälde von Stefan Hirsig in der Galerie Haverkampf wimmeln von Körpern und Körperfragmenten. […]

  • "Der Witz dieser Komödie wirkt sehr verharmlosend"
    am 24. September 2018 um 12:20

    Die Filmkomödie "Willkommen bei den Hartmanns" lief 2016 erfolgreich in den Kinos. Die erste Bühnenfassung Deutschlands feierte nun in der Komödie am Kurfürstendamm im Berliner Schillertheater Premiere. Peter Claus war dabei - und wurde enttäuscht. […]

  • Die Berliner Volksbühne hat ihr Räuberrad wieder
    am 24. September 2018 um 11:53

      &nbs […]

  • Filmregisseur Ottokar Runze mit 93 Jahren gestorben
    am 24. September 2018 um 10:40

      &nbs […]

  • Filmregisseur Ottokar Runze ist tot
    am 24. September 2018 um 9:21

    Er gewann mit seinen Filmen zwei Deutsche Filmpreise und einen Silbernen Bären: Der Regisseur und Produzent Ottokar Runze ist mit 93 Jahren gestorben. […]

  • Restauriertes Räuberrad steht wieder vor der Volksbühne
    am 24. September 2018 um 8:44

    Frank Castorf nahm es nach seinem Abgang mit auf Reisen. Jetzt wurde das aufgefrischte Räuberrad wieder vor der Berliner Volksbühne aufgebaut. […]

  • Ausflug ins Vertraute
    am 24. September 2018 um 8:06

    Der eine hüllt sich in Verse, die anderen in Schweigen: Wie der Rowohlt Verlag nach den Turbulenzen an der Spitze die Tagesgeschäfte wieder aufgenommen hat. […]

  • Gelangweilte Nostalgie
    am 24. September 2018 um 6:46

    Eigentlich hat sich die Hamburger Band Blumfeld schon 2007 getrennt. Ihr Sänger Jochen Distelmeyer will es aber nochmal wissen und geht auf "Love Riots Revue". Für musikalische Entwicklungsverweigerer eine gute Idee - für alle anderen belanglos. Von David Kraus […]

  • "DAU"-Projekt in Berlin: Veranstalter wollen an Mauerbau in Mitte festhalten
    am 21. September 2018 um 18:38

    Eine Betonmauer um ein 35.000 Quadratmeter großes, bewohntes Areal: Die Berliner Verwaltung hat Sicherheitsbedenken und lehnt das Kunstprojekt ab. Die Veranstalter aber hoffen weiterhin, die nötigen Genehmigungen doch noch zu bekommen.&nbs […]

  • Politikformat "Deutschland3000" gewinnt AMIKO-Preis für Vielfalt
    am 21. September 2018 um 15:46

      &nbs […]

  • Berlinerin Karoline Menge erhält hoch dotierten Autorenpreis
    am 21. September 2018 um 13:37

      &nbs […]