Die Lage

Luftbild Sanssouci


Potsdam ist UNESCO Weltkulturerbestadt. Das Weltkulturerbe umfasst hunderte Hektar große Parks und fantastische 150 Bauwerke, deren Entstehung sich von 1730 bis 1916 erstreckt. Die Gesamtanlage der Parks von Potsdam – Park Sanssouci, Neuer Garten, Babelberger Park – ist ein Kulturgut von außergewöhnlicher Qualität. 1990 erklärte darum die UNESCO, die Schlösser und Parks von Potsdam, offiziell zum Welterbe. Potsdam/Bornstedt -also unser Standort- grenzt im Norden direkt an den Park Sanssouci, unmittelbar an der Bornstedter Kirche und damit nur wenige hundert Meter vom Schloss Sanssouci und der Orangerie entfernt. Das  Belvedere, das Drachenhaus, der Ruinenberg, der Botanische Garten, die Bildergalerie, die neuen Kammern, Schloss Lindstedt, Schloss Charlottenhof sind nur einige Steinwürfe entfernt und das Krongut Bornstedt ist unser umittelbarer Nachbar.

In ca. 20 Min. zu Fuß, Auto, Fahrrad ca. 5 Min., ist man im Herzen der Altstadt Potsdams mit vielen Kneipen, Bars und guten Restaurants. Das Kulturleben in Potsdam ist extrem reich an Veranstaltungen, Konzerten und Events und die guten Tipps bekommt Ihr bei uns gratis. So solltet Ihr auch den Park Babelsberg oder den Stadtteil Babelsberg besuchen und die Zentren der Jugendkultur, den Lindenpark und die Schiffbauergasse. Die Potsdamer Universität und die FH Potsdam sind die bekanntesten Bildungseinrichtungen der Stadt.  Das Holländische Viertel, die Siedlung Alexandrowka, die Glienicker Brücke solltet Ihr auch mal sehen. Nicht entgehen lassen – das Belvedere auf dem Pfingstberg.

Luftbild Park Sanssouci West
Luftbild Park Sanssouci West